Berlin-Blankenburg









Über uns

Dieses Webportal zum Ortsteil "Berlin-Blankenburg" ist im Jahr 2018 als gemeinnütziges Jugendprojekt gestartet. Es wurde im Rahmen des betrieblichen Praktikums als Kooperation zwischen dem Greenwatch e.V. (13129 Berlin) und dem OSZ-KIM - Oberstufenzentrum für Kommunikations-, Informations- und Medientechnik (13359 Berlin) von Schülern des Fachbereichs "Gestaltungs- und Medientechnik" in Zusammenarbeit mit dem Blankenburger "VABB e.V." entwickelt und betreut.

Besonders das umfangreiche Adress- und Kontaktregister (Blankenburger Anzeiger) fand vom Start weg nicht nur bei den Blankenburgern, sondern auch bei vielen Interessierten aus der näheren und weiteren Umgebung großen Anklang. Die Nutzerzahlen sind seit der Freischaltung kontinuierlich angestiegen. Heute nutzen bereits täglich zwischen 150 und 200 Besucher den praktischen Service, der von den jungen Medienmachern der Jugendredaktion stetig aktualisiert und erweitert wird.

Herausgeber des mittlerweile presserechtlich als Telemediendienst anerkannten Online-Portals unter "Berlin-Blankenburg.de" ist der gemeinnützige Bürgerverein "VABB - Vereinte Anwohner von Berlin-Blankenburg e.V."

Es werden ausschließlich gemeinnützige und keine kommerziellen Interessen verfolgt. Unser innovatives Web-Projekt ist ein unabhängiges Informations- und Meinungsportal mit prägendem Regionalbezug zu dem Berliner Ortsteil, in dem wir aufgewachsen sind und in dem wir leben: Berlin-Blankenburg. Wir freuen uns über jeden helfenden Hinweis und über jede sachdienliche Kritik. Aber auch Anerkennung und Lob sind natürlich sehr willkommen:

(Jugendredaktion@Berlin-Blankenburg.de)


Hinweis:
Die Jugendredaktion wurde zum 5. März 2021
aufgelöst ( vgl. Blankenburger Süden).


[Redaktion | 07.03.2021]

unterstützt von:
zurück